New tree collection 2019 coming soon!

Premium-Qualität von #1 auf dem Markt! IMPRESSUM Geschäftsbedingungen

Geschäftsbedingungen

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

des Internet-Geschäftes kunstbaum24.de
mit dem Sitz Hladnovská 1255/23, Ostrava 710 00
Identifikationsnummer: 01824651, VAT: CZ01824651
für den Warenverkauf durch einen Online-Shop im Internet, der unter www.mukaracsonyfa.hu abrufbar ist.

1. EINFÜHRENDE BESTIMMUNGEN

1.1 Diese Geschäftsbedingungen (im Folgenden nur „Geschäftsbedingungen") des Online-Shops MŮJ STROMEČEK.cz, der von der Gesellschaft All4Customer s.r.o. (GmbH) mit dem Sitz Hladnovská 1255/23, 710 00 Ostrava, Tschechische Republik, ID-Nummer: 01824651 (nachfolgend als „Verkäufer" genannt) betrieben wird, regeln die gegenseitigen Rechte und Pflichten der Vertragsparteien, die im Zusammenhang mit oder auf Grund des Kaufvertrages (im Folgenden nur „Kaufvertrag") entstanden sind, der zwischen dem Verkäufer und einer anderen natürlichen oder juristischen Person (im Folgenden nur „Käufer") über den Online-Shop des Verkäufers abgeschlossen wurde. Der Online-Shop wird von dem Verkäufer im Internet unter www.kunstbaum24.de betrieben, und zwar über eine Web-Schnittstelle (im Folgenden als „Web-Schnittstelle des Shops" genannt).

1.2 Geschäftsbedingungen regeln auch die Rechte und Pflichten der Vertragsparteien in Bezug auf die Nutzung der Web-Site unter www.kunstbaum24.de. (im Folgenden nur „Website") von dem Verkäufer und andere zusammenhängende Rechtsbeziehungen. Die Geschäftsbedingungen gelten nicht für Fälle, in denen eine Person, die Waren vom Verkäufer zu kaufen beabsichtigt, bei der Bestellung von Waren im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit handelt.

1.3 Bestimmungen, die mit den Geschäftsbedingungen nicht übereinstimmen, können im Kaufvertrag vereinbart werden. Diese abweichenden und im Kaufvertrag verankerten Regelungen haben Vorzug vor den Bestimmungen der Geschäftsbedingungen.

1.4 Bestimmungen der Geschäftsbedingungen bilden einen untrennbaren Bestandteil des Kaufvertrages. Der Kaufvertrag und die Geschäftsbedingungen sind in der tschechischen Sprache verfasst. Der Kaufvertrag kann in der tschechischen Sprache abgeschlossen werden.

1.5. Die Geschäftsbedingungen können von dem Verkäufer jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Diese Bestimmung berührt die Rechte und Pflichten nicht, die während der Wirksamkeit der bisherigen Fassung der Geschäftsbedingungen entstanden sind.

2. BENUTZERKONTO

2.1. Aufgrund der Registrierung des Käufers auf der Website kann der Käufer auf die Benutzeroberfläche zugreifen. Von der Benutzeroberfläche kann der Käufer Waren bestellen (im Folgenden nur „Benutzerkonto"). Falls es die Web-Schnittstelle ermöglicht, kann der Käufer die Warenbestellung auch ohne Registrierung direkt aus der Web-Schnittstelle des Shops vornehmen.

2.2. Bei der Registrierung auf der Website und bei der Bestellung von Waren ist der Käufer verpflichtet, richtige und wahre Informationen anzuführen. Die im Benutzerkonto angeführten Daten werden muss der Käufer bei ihrer jedweden Änderung aktualisieren. Die vom Käufer im Benutzerkonto und bei der Warenbestellung angeführten Daten hält der Käufer für richtig.

2.3. Zugang zum Benutzerkonto wird durch den Benutzernamen und das Passwort gesichert. Der Käufer ist verpflichtet, die Vertraulichkeit einzuhalten, und zwar in Bezug auf Informationen, die für den Zugang zum Benutzerkonto notwendig sind. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass der Verkäufer für die Verletzung dieser Verpflichtung seitens des Käufers nicht haftet.

2.4. Der Käufer ist nicht berechtigt, die Verwendung seines Benutzerkontos den Dritten zu ermöglichen.

2.5. Der Verkäufer kann das Benutzerkonto löschen, insbesondere dann, wenn der Käufer sein Benutzerkonto für mehr als sechs (6) Monate nicht verwendet, oder wenn der Käufer gegen seine Verpflichtungen aus dem Kaufvertrag (einschließlich der Geschäftsbedingungen) verstößt.

2.6. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass das Benutzerkonto nicht ununterbrochen zur Verfügung sein muss, insbesondere im Hinblick auf die notwendige Wartung von Hard- und Software-Ausstattung des Verkäufers, bzw. notwendige Wartung der Hardware und Software von Dritten.

3. ABSCHLUSS DES KAUFVERTRAGS

3.1. Die Web-Schnittstelle des Geschäftes enthält eine Liste von Waren, die zum Verkauf angeboten werden, inklusive der Preise für einzelne Artikel. Die Preise der angebotenen Waren sind inklusive Mehrwertsteuer und aller damit verbundenen Gebühren. Das Angebot der verkauften Waren und die Preise dieser Waren bleiben so lange geltend, wie lange sie auf der Web-Schnittstelle des Geschäftes angezeigt werden. Durch diese Bestimmung wird nicht die Möglichkeit des Verkäufers beschränkt, einen Kaufvertrag unter individuell ausgehandelten Bedingungen abzuschließen. Alle Angebote des Warenverkaufs, die auf der Web-Schnittstelle des Shops platziert sind, sind unverbindlich und der Verkäufer ist nicht verpflichtet, einen Kaufvertrag zu diesem Produkt abzuschließen.

3.2. Die Web-Schnittstelle des Shops enthält auch Informationen über die Kosten im Zusammenhang mit der Verpackung und Lieferung der Ware. Informationen über die Kosten im Zusammenhang mit der Verpackung und Lieferung der Ware, die auf der Web-Schnittstelle des Shops angeführt sind, gelten nur in Fällen, in denen die Waren im Rahmen von Ungarn geliefert werden. Im Falle der Lieferung von Waren in ein anderes Land innerhalb der EU, wird der Lieferungspreis individuell bestimmt - für die genaue Höhe der Lieferungskosten setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, und zwar unter: info@kunstbaum24.de.

3.3. Zwecks Warenbestellung füllt der Käufer auf der Web-Schnittstelle des Shops ein Bestellformular aus. Das Bestellformular enthält Informationen, insbesondere über:

3.3.1. bestellte Ware (die bestellte Ware muss der Käufer in den elektronischen Einkaufswagen auf der Web-Schnittstelle des Shops "einfügen"),

3.3.2. Zahlungsart des Kaufpreises für die Waren, Informationen über die gewünschte Art der Lieferung von der bestellten Ware und

3.3.3. Informationen zu den Kosten im Zusammenhang mit der Lieferung von Waren (im Folgenden zusammenfassend als „Bestellung" bezeichnet).

3.4 Vor dem Absenden der Bestellung an den Verkäufer kann der Käufer die Angaben kontrollieren und ändern, die der Käufer selbst in die Bestellung eingetragen hat, dies gilt auch für die Feststellung und Korrektur der Fehler, die bei der Dateneingabe in die Bestellung entstanden sind. Der Käufer sendet die Bestellung an den Verkäufer, indem er das Feld "Kaufen" anklickt. Die in der Bestellung genannten Daten hält der Verkäufer für korrekt. Der Verkäufer bestätigt dem Käufer per E-Mail unverzüglich nach Eingang der Bestellung den Erhalt dieser Bestellung, und zwar an die in der Benutzeroberfläche des Käufers oder in der Bestellung aufgeführte E-Mail-Adresse, (im Folgenden nur „elektronische Anschrift des Käufers").

3.5. Der Verkäufer ist jederzeit berechtigt, je nach der Art der Bestellung (Menge der Waren, Kaufpreis, geschätzte Versandkosten), den Käufer um eine zusätzliche Bestätigung der Bestellung (z.B. schriftlich oder telefonisch) zu bitten.

3.6. Das Vertragsverhältnis zwischen dem Verkäufer und dem Käufer entsteht durch die Zustellung der Lieferauftragsannahme (Akzeptanz), die an den Käufer per E-Mail gesendet wird, und zwar an die E-Mail-Adresse des Käufers.

3.7. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass der Verkäufer nicht verpflichtet ist, einen Kaufvertrag abzuschließen, und zwar vor allem mit den Personen, die bisher wesentlich ihre Verpflichtungen gegenüber dem Verkäufer verletzten.

3.8. Der Käufer ist mit der Verwendung der Fernkommunikationstechnik in Bezug auf den Abschluss des Kaufvertrages einverstanden. Kosten, die dem Käufer bei der Verwendung der Fernkommunikationsmittel im Zusammenhang mit dem Abschluss des Kaufvertrages entstanden sind (Kosten für den Internetzugang, Telefonkosten), gehen zu Lasten des Käufers.

4. WARENPREIS UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

4.1. Der Preis der Waren und alle eventuellen Kosten, die mit der Lieferung von Waren gemäß Kaufvertrag verbunden sind, kann der Käufer dem Verkäufer folgenderweise bezahlen:

  • Banküberweisung
  • GoPay – per Kreditkarte oder Payment-Gateway
  • PayPal – per Kreditkarte oder Payment-Gateway

4.2. Zusammen mit dem Kaufpreis hat der Käufer dem Verkäufer die Kosten für die Verpackung und Lieferung der Waren zu einem vereinbarten Preis zu zahlen. Sofern nicht ausdrücklich etwas Anderes angegeben wird, werden unter dem Kaufpreis ebenfalls die Kosten für die Zusendung der Ware verstanden.

4.3. Im Falle der Barzahlung oder im Falle der Zahlung bei Lieferung, ist der Kaufpreis bei Erhalt der Ware zahlbar. Bei bargeldloser Zahlung ist der Kaufpreis innerhalb von drei (3) Tagen ab dem Kaufvertragsabschluss zahlbar.

4.4. Im Falle der bargeldlosen Zahlung ist der Käufer verpflichtet, den Kaufpreis zusammen mit der Angabe des variablen Symbols der Zahlung zu zahlen. Im Falle der bargeldlosen Zahlung ist die Verpflichtung des Käufers, und zwar den Kaufpreis zu zahlen, zu dem Zeitpunkt erfüllt, wenn der entsprechende Betrag dem Konto des Verkäufers gutgeschrieben wird.

4.5. Der Verkäufer ist berechtigt, vor allem in dem Fall, wenn der Käufer die Bestellung nicht zusätzlich bestätigt (Art. 3.5), die Bezahlung des vollen Kaufpreises noch vor der Warenlieferung an den Käufer zu verlangen.

4.6. Etwaige Nachlässe vom Warenpreis, die der Verkäufer dem Käufer gewährt, können nicht kombiniert werden.

4.7. Wenn es in den Handelsbeziehungen üblich ist oder wenn dies von allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften bestimmt ist, stellt der Verkäufer in Bezug auf die Zahlungen im Rahmen des Kaufvertrags dem Käufer einen Steuerbeleg - eine Rechnung - aus. Verkäufer ist ein Mehrwertsteuer-Zahler. Der Steuerbeleg - Rechnung wird durch den Verkäufer an den Käufer nach der Zahlung des Warenpreises ausgestellt und der Verkäufer sendet ihn - sie elektronisch an die E-Mail-Adresse des Käufers.

5. RÜCKTRITT VOM KAUFVERTRAG

5.1. Käufer nimmt zur Kenntnis, dass man nach den Bestimmungen des § 53 Abs. 8 des Gesetzes Nr. 40/1964 Slg., BGB (des Bürgerlichen Gesetzbuches) in gültiger Fassung (im Folgenden nur „BGB ") unter anderem nicht vom Vertrag für die Lieferung von jenen Waren zurücktreten kann, die nach Antrag des Kunden angepasst sind, sowie Waren, die rasch verderben, abgenutzt werden oder veralten, des Weiteren kann man nicht vom Kaufvertrag über die Lieferung von Audio- und Videoaufzeichnungen und Computerprogramme zurücktreten, wenn der Verbraucher die Originalverpackung beschädigt, sowie vom Kaufvertrag über die Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Periodika.

5.2. Handelt es sich nicht um den im Art. 5.1. angeführten Fall oder um andere Fälle, in denen man nicht vom Kaufvertrag zurücktreten kann, hat der Käufer in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des § 53 Abs. 7 BGB das Recht auf Rücktritt vom Vertrag, und zwar innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab der Warenübernahme. Der Rücktritt vom Vertrag muss dem Verkäufer innerhalb von vierzehn (14) Tagen ab der Warenübernahme zugestellt werden. Den Rücktritt vom Vertrag kann Käufer unter anderem an die Adresse der Betriebsstätte des Verkäufers oder elektronisch an die E-Mail-Adresse des Verkäufers info@kunstbaum24.de senden.

5.3. Im Falle des Rücktritts vom Vertrag gemäß Art. 5.2 der Geschäftsbedingungen wird der Kaufvertrag von Anfang an storniert. Die Ware muss an den Verkäufer innerhalb von sieben (7) Werktagen ab der Versendung des Rücktrittes vom Vertrag an den Verkäufer zurückgegeben werden. Die Ware muss an den Verkäufer unbeschädigt und nicht abgenutzt zurückgegeben werden und, wenn möglich, in der Originalverpackung.

5.4. Innerhalb von fünfzehn (15) Tagen ab der Warenrücksendung durch den Käufer gemäß Art. 5.3 der Geschäftsbedingungen ist der Verkäufer berechtigt, die zurückgesandte Ware zu untersuchen, um insbesondere festzustellen, ob die zurückgesandte Ware nicht beschädigt, abgenutzt oder teilweise verbraucht ist.

5.5. Im Falle des Rücktritts vom Vertrag gemäß Art. 5.2. der Geschäftsbedingungen gibt der Verkäufer dem Käufer die Leistung zurück, die durch den Käufer bezahlt wurde, und zwar innerhalb von zehn (10) Tagen nach Ablauf der Warenuntersuchungsfrist gemäß Art. 5.4. der Geschäftsbedingungen, aber nicht später als dreißig (30) Tage ab dem Erhalt des Rücktritts vom Kaufvertrag, und zwar bargeldlos durch Überweisung auf das vom Käufer bestimmte Konto. Der Verkäufer ist auch berechtigt, die Leistung vom Käufer gleich bei der Rückgabe der Waren durch den Käufer zurückzugeben.

5.6. Käufer nimmt zur Kenntnis, dass wenn die vom Käufer zurückgegebene Ware beschädigt, abgenutzt (verschlissen) oder teilweise verbraucht sein wird, entsteht dem Verkäufer gegenüber dem Käufer das Recht auf Ersatz der Schäden, die ihm dadurch entstanden sind. Der Verkäufer ist berechtigt, den Anspruch auf den Ersatz der entstandenen Schäden auf die Ansprüche des Käufers auf die Rückerstattung des Kaufpreises einseitig anzurechnen.

5.7. Bis zum Erhalt der Ware durch den Käufer kann der Verkäufer jederzeit vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall gibt der Verkäufer dem Käufer den Kaufpreis ohne unnötige Verzögerung zurück, und zwar bargeldlos durch Banküberweisung auf das vom Käufer bestimmte Konto.

5.8. Wenn zusammen mit der Ware an den Käufer ein Geschenk geliefert wurde, wird der Schenkungsvertrag zwischen dem Verkäufer und dem Käufer mit der auflösenden Bedingung abgeschlossen, dass wenn es zum Rücktritt vom Kaufvertrag seitens des Käufers kommt, tritt der Schenkungsvertrag über ein solches Geschenk außer Kraft und der Käufer ist verpflichtet, zusammen mit der Ware dem Verkäufer auch das gewährte Geschenk zurückgeben.

6. TRANSPORT UND ZUSTELLUNG DER WARE

6.1. Die Art der Warenzustellung bestimmt der Verkäufer, falls der Kaufvertrag nichts Anderes bestimmt. Für den Fall, dass die Art der Warenzustellung auf Antrag des Käufers vereinbart wird, trägt der Käufer das Risiko und damit auch eventuelle zusätzliche Kosten, die mit dieser Transportart verbunden sind.

6.2. Wenn der Verkäufer gemäß Kaufvertrag verpflichtet ist, die Waren auf den durch den Käufer in der Bestellung angegeben Ort zu liefern, ist der Käufer verpflichtet, die Ware bei der Zustellung zu übernehmen. Wenn der Käufer die Ware bei der Zustellung nicht übernimmt, ist der Verkäufer berechtigt, eine Lagergebühr in der Höhe von 10 € (in Worten: zehn Euro) zu verlangen oder ist der Verkäufer berechtigt, vom Kaufvertrag zurückzutreten.

6.3. In dem Fall, dass es aus den Gründen seitens des Käufers notwendig ist, die Ware wiederholt oder auf eine andere Art und Weise als in der Bestellung angeführt zu liefern, ist der Käufer verpflichtet, die mit wiederholten Lieferung von Waren verbundenen Kosten, bzw. die im Zusammenhang mit einer anderen Liefermethode verbunden Kosten zu bezahlen..

6.4. Bei der Warenübernahme vom Spediteur ist der Käufer verpflichtet, die Unversehrtheit der Verpackung von Waren zu überprüfen und im Falle von jedweden Mängeln diese Tatsache unverzüglich dem Spediteur zu melden. Im Falle der Beschädigung der Verpackung, die das Eindringen in die Sendung bezeugt, muss der Käufer die Waren vom Spediteur nicht übernahmen. Mit der Unterzeichnung des Lieferscheins bestätigt der Käufer, dass die Verpackung, die die Ware enthält, unversehrt war.

6.5. Weitere Rechte und Pflichten der Parteien beim Transport von Waren können bestimmte Sonderlieferbedingungen des Verkäufers regeln, falls diese vom Verkäufer ausgegeben sind.

7. HAFTUNG FÜR DIE MÄNGEL UND GARANTIE

7.1. Die Rechte und Pflichten der Parteien in Bezug auf die Haftung des Verkäufers für Mängel, einschließlich der Gewährleistungsgarantie des Verkäufers, werden durch die einschlägigen Rechtsvorschriften geregelt (insbesondere die Vorschriften des § 612 ff. BGB).

7.2. Verkäufer ist für die Tatsache verantwortlich, dass die verkaufte Sache in Übereinstimmung mit dem Kaufvertrag ist, insbesondere dass sie fehlerfrei ist. Die Übereinstimmung mit dem Kaufvertrag bedeutet, dass die verkaufte Sache die Qualität und die Nutzeigenschaften hat, die im Auftrag verlangt waren und durch den Verkäufer, Hersteller oder seinen Stellvertreter beschrieben wurden, oder auf der Grundlage ihrer Anzeigen erwartet wurden, bzw. dass die Qualität und die Eigenschaften der Sache dieser Art üblich sind, dass die Sache die Anforderungen der Rechtsvorschrift erfüllt, dass die Sache in der richtigen Menge, Maß oder Gewicht ist und dem Zweck entspricht, den der Verkäufer für die Benutzung der Sache anführt, oder für den die Sache in der Regel benutzt wird.

7.3. In dem Fall, dass die Sache bei der Warenübernahme durch den Käufer nicht in Übereinstimmung mit dem Kaufvertrag ist (im Folgenden als „Konflikt mit dem Kaufvertrag" bezeichnet), hat der Käufer das Recht, dass der Verkäufer kostenlos und ohne unnötige Verzögerung das betreffende Produkt in den Zustand bringt, der in Übereinstimmung mit dem Kaufvertrag ist, und zwar je nach dem Wunsch des Käufers entweder durch Austausch oder Reparatur der Sache; falls ein solches Verfahren nicht möglich ist, kann der Käufer einen angemessenen Preisnachlass verlangen oder vom Vertrag zurücktreten. Dies gilt nicht, wenn der Käufer über den Konflikt mit dem Kaufvertrag vorher wusste oder wenn er den Konflikt mit dem Kaufvertrag selbst verursacht hat. Konflikt mit dem Kaufvertrag, deren Wirkung innerhalb von sechs (6) Monaten ab dem Datum der Übernahme erscheint, gilt als Konflikt, den es bereits bei der Warenübernahme gab, wenn dies nicht der Natur der Sache widerspricht, oder wenn nicht der Gegenteil bewiesen wird.

7.4. Handelt es sich nicht um Sachen, die leicht verderblich oder gebraucht sind, ist der Verkäufer für Mängel verantwortlich, die sich als Konflikt mit dem Kaufvertrag nach der Warenübernahme innerhalb des Garantiezeitraums (Garantie) erweisen.

7.5. Die Rechte des Käufers, die aus der Haftung des Verkäufers für Mängel folgen, einschließlich der Gewährleistungshaftung des Verkäufers, macht der Käufer beim Verkäufer an der Adresse seiner Niederlassung Hladnovská 1255/23, Ostrava 710 00 geltend. Für den Augenblick der Geltendmachung der Mängelrüge wird der Zeitpunkt gehalten, in dem der Verkäufer vom Käufer die beanspruchte Ware erhält.

7.6. Weitere Rechte und Pflichten der Parteien, die mit der Verantwortung des Verkäufers für Mängel zusammenhängen, regelt die Reklamationsordnung (das Lastenheft) des Verkäufers.

8. SONSTIGE RECHTE UND PFLICHTEN DER VERTRAGSPARTEIEN

8.1. Der Käufer erwirbt das Eigentum an der Ware durch die Zahlung des gesamten Kaufpreises der Ware.

8.2. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass die Software und andere Bestandteile der Web-Schnittstelle des Shops (einschließlich Fotos der angebotenen Ware) urheberrechtlich geschützt sind. Der Käufer verpflichtet sich, dass er keine Tätigkeit ausübt, die ihm oder Dritten erlauben könnte, unrechtmäßig in die Software einzugreifen oder diese unrechtmäßig auszunutzen, dies betrifft auch andere Bestandteile der Web-Schnittstelle des Shops.

8.3. Der Käufer ist nicht berechtigt, bei der Web-Schnittstelle-Verwendung die Mechanismen, Software oder andere Vorgänge auszunutzen, die den Betrieb der Web-Schnittstelle des Shops negativ beeinflussen könnten. Die Web-Schnittstelle des Shops kann nur in dem Maße verwendet werden, dass dies nicht auf Kosten der Rechte der anderen Kunden vom Verkäufer geht und in Übereinstimmung mit seinem Zweck ist.

8.4. Verkäufer ist in der Beziehung zu den Käufern durch keine Verhaltenskodexe im Sinne von § 53a Absatz 1 BGB gebunden.

8.5. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass der Verkäufer nicht für die Fehler haftet, die als Folge der Eingriffe Dritter in die Website oder als Folge der unzweckmäßigen Nutzung der Website entstanden sind.

8.6. Verkäufer haftet nicht für Benachteiligungen und mögliche gesundheitliche Schäden, die durch schlechte Montage, Verankerung oder Nutzung des Trampolins verursacht wurden. Die genauen Anweisungen, wie ein Trampolin zu montieren ist, finden Sie in den Anweisungen, die einen Bestandteil der Warenverpackung bilden.

9. SCHUTZ PERSÖNLICHER DATEN UND VERSAND GESCHÄFTLICHER MITTEILUNGEN

9.1. Schutz persönlicher Daten des Käufers, der eine natürliche Person ist, wird durch das Gesetz Nr. 101/2000 Slg. über den Schutz der personenbezogenen Daten in gültiger Fassung geregelt.

9.2. Käufer ist mit der Verarbeitung seiner persönlichen Daten einverstanden: Vorname und Name, Adresse des Wohnorts, Identifikationsnummer, Steuernummer, E-Mail-Adresse und Telefonnummer (im Folgenden zusammenfassend als „personenbezogene Daten" bezeichnet).

9.3. Der Käufer ist mit der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten durch den Verkäufer einverstanden, und zwar für den Zweck der Realisierung der Rechte und Pflichten aus dem Kaufvertrag, für den Zweck der Benutzerkonto-Führung und für den Zweck der der Zustellung der Informationen und geschäftlichen Mitteilungen an den Käufer.

9.4. Der Käufer nimmt zur Kenntnis, dass er verpflichtet ist, seine den personenbezogenen Daten (bei der Registrierung in dem Benutzerkonto, bei der Bestellung aus der Web-Schnittstelle des Shops) korrekt und wahrheitsgemäß anzuführen und den Verkäufer unverzüglich über die Änderung seiner persönlichen Daten zu informieren.

9.5. Mit der Bearbeitung personenbezogener Daten des Käufers kann der Verkäufer einen Dritten als Datenbearbeiter beauftragen. Außer den Personen, die den Transport von Gütern erledigen, werden keine persönlichen Daten ohne vorherige Zustimmung des Käufers durch den Verkäufer an Dritte weitergegeben.

9.6. Personenbezogene Daten werden auf unbestimmte Zeit verarbeitet. Personenbezogene Daten werden elektronisch in automatisierter Form oder in gedruckter nicht automatisierter Form verarbeitet.

9.7. Der Käufer bestätigt, dass die gewährten Daten korrekt sind und dass er darauf hingewiesen wurde, dass es sich um freiwillige Gewährung personenbezogener Daten handelt.

9.8. Falls der Käufer denken würde, dass der Verkäufer oder der Datenbearbeiter (Art. 9.5.) die Bearbeitung seiner personenbezogenen Daten im Widerspruch mit dem Schutz der Privatsphäre und des persönlichen Lebens des Käufers oder gesetzwidrig vornimmt, insbesondere wenn die Daten in Bezug auf den Zweck der Verarbeitung nicht korrekt sind, kann er:

9.8.1. den Verkäufer oder Datenbearbeiter um die Erläuterung bitten,

9.8.2. verlangen, dass der Verkäufer oder Datenbearbeiter diesen Zustand beseitigt. Es kann insbesondere die Sperrung, Berichtigung, Ergänzung oder das Löschen personenbezogener Daten bedeuten. Wenn der Antrag des Käufers gemäß dem vorstehenden Satz gerechtfertigt gefunden wird, wird der Verkäufer oder der Datenbearbeiter diesen fehlerhaften Zustand beseitigen. Wenn dies Verkäufer oder der Datenbearbeiter nicht erfüllt, hat der Käufer das Recht, sich direkt an das Amt für den Schutz der personenbezogenen Daten zu wenden. Diese Bestimmung berührt das Recht des Käufers nicht, sich auf seine eigene Initiative an das Amt für den Schutz der personenbezogenen Daten zu wenden.

9.9. Falls der Käufer Informationen über die Verarbeitung seiner persönlichen Daten verlangt, muss ihm der Verkäufer diese Informationen übergeben. Der Verkäufer hat das Recht, für die Informationen gemäß dem vorstehenden Satz, eine angemessene Entschädigung der Kosten für die Informationenübergabe zu verlangen, die jedoch nicht höher, als die notwendigen Kosten sein soll.

10. ZUSENDUNG DER GESCHÄFTLICHEN MITTEILUNGEN UND DAS SPEICHERN DER COOKIES

10.1. Der Käufer ist mit der Zusendung der Informationen einverstanden, die mit Waren, Dienstleistungen oder mit dem Unternehmen des Verkäufers zusammenhängen, und zwar an die E-Mail-Adresse des Käufers, des Weiteren ist er mit der Zusendung der geschäftlichen Mitteilungen an die E-Mail-Adresse des Käufers einverstanden.

10.2. Der Käufer ist mit der Speicherung der sog. Cookies in seinem Computer einverstanden. Für den Fall, dass ein Einkauf auf der Website vorgenommen werden kann und die aus dem Kaufvertrag hervorgehenden Verpflichtungen des Verkäufers ohne Speicherung der sog. Cookies in dem Computer des Käufers erfüllt werden können, kann der Käufer die Zustimmung im Rahmen des vorstehenden Satzes zu jeder Zeit widerrufen.

11. ZUSTELLUNG

11.1. Sofern nicht anders vereinbart, muss sämtliche Korrespondenz im Zusammenhang mit dem Kaufvertrag der anderen Vertragspartei schriftlich zugestellt werden, und zwar per E-Mail, persönlich oder eingeschrieben durch den Postdienst (nach Wahl des Absenders). Dem Käufer werden die Schriftsachen an die in seinem Benutzerkonto angegebene E-Mail-Adresse zugestellt.

12. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

12.1. Wenn die Beziehung, die mit der Nutzung der Website zusammenhängt, oder das Rechtsverhältnis, das durch den Kaufvertrag entsteht, ein internationales (ausländisches) Element enthält, vereinbaren die Parteien, dass die Beziehung durch das tschechische Recht geregelt wird. Hiermit werden die Rechte des Kunden nicht berührt, die aus den allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften hervorgehen.

12.2. Der Verkäufer ist berechtigt, die Waren auf der Grundlage der Gewerbeberechtigung (Handelslizenz) zu verkaufen und diese Tätigkeit des Verkäufers unterliegt keinen anderen Bewilligung. Die Handelsinspektion nimmt im Rahmen seiner Wirksamkeit das zuständige Gewerbeamt vor.

12.3. Sollte eine Bestimmung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen ungültig oder unwirksam sein oder werden, kommt anstelle der unwirksamen Bestimmung eine Bestimmung, deren Bedeutung der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Die Unwirksamkeit oder Ungültigkeit einer Bestimmung berührt die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Änderungen und Ergänzungen des Kaufvertrags oder der Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform.

12.4. Der Kaufvertrag einschließlich der Geschäftsbedingungen wird durch den Verkäufer in elektronischer Form archiviert und ist nicht zugänglich.

12.5. Kontaktdaten des Verkäufers: Postadresse: Hladnovská 1255/23, 710 00 Ostrava, Tschechische Republik, E-Mail-Adresse: info@kunstbaum24.de.

In Ostrava, den 1. 8. 2014


Mittel der alternativen streitbelegung

Die EU-Kommission startet ab dem 15. Februar 2016 eine Plattform für außergerichtliche Streitschlichtung. Verbraucher können dort Onlinebestellungen betreffende Streitigkeiten zunächst außergerichtlich klären. Das Portal ist unter dem externen Link: http://ec.europa.eu/consumers/odr/ erreichbar.

Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und können die Teilnahme an einem solchen Verfahren leider auch nicht anbieten.

NEWS PER EMAIL

Wir informieren Sie per E-Mail über News, Rabatte und Aktionen.

Werde Fan

FOLGE UNS: